logo_en

Anmeldung



Fair Future – Der Ökologische Fußabdruck

FairFuture„Energiewende", „Klimawandel", „nachhaltiges Wirtschaften", „bewusste Ernährung" oder „fairer Handel" sind als Schlagworte allgegenwärtig; jedoch sind ihre unmittelbare Bedeutung für den Einzelnen oft nicht jedem bewusst.

 

Für das Theodor-Heuss-Gymnasium Nördlingen, die Staatliche Wirtschaftsschule Nördlingen, Berufsschule und die Technikerschule waren diese Themen nun Anlass, das bundesweite Schulprojekt „Fair Future – Der Ökologische Fußabdruck" einzuladen, zumal es sich das THG als UNESCO-Projektschule gerade zum Ziel gesetzt hat, das Gespür der Schüler in diesen Bereichen zu sensibilisieren. Veranstaltet wird das Projekt von „Multivision e.V.", einem bundesweit tätigen Jugendbildungsträger, der mit dem „Wuppertaler Institut für Klima, Umwelt, Energie" und der Entwicklungsorganisation „Oxfam Deutschland" zusammenarbeitet. Im Stadtsaal Klösterle wurden verschiedene Jahrgangsstufen mit einer multimedialen Informationsveranstaltung durch das „Fair Future"-Projekt zum Nachdenken angeregt. Nach einer kurzen Vorstellung für den Inhalt verantwortlichen Institute und einem Kurzfilm ging eine gut moderierte Frage- und Antwortrunde, durch kurze Filmsequenzen oder interessante Grafiken unterstützt, noch weiter auf verschiedene Facetten der Thematik ein. Die Schülerinnen und Schüler beider Schulen zeigten sich nachhaltig beeindruckt und planen nun sogar entsprechende Anschlussaktionen.