logo_en

Anmeldung



Sport verbindet! BAA organisiert Fußballturnier. 400 Hotelbetriebswirte aus ganz Deutschland kickten in München für den guten Zweck

Am 11. Februar fand das diesjährige Hofa-Cup-Turnier in der SoccArena im Olympiazentrum in München statt. Der Hofa-Cup ist ein jährliches Hallenfußball-Turnier für künftige Führungskräfte in der Hotellerie und Gastronomie. Als Titelverteidiger hatte die BAA die Ehre, den diesjährigen Wettbewerb auszurichten.


Rund 400 angehende Hotelbetriebswirte/Innen (Spieler und Fans) von verschieden Hotelfachschulen reisten aus ganz Deutschland nach München. In spannenden und zum Teil hochdramatischen Spielen kämpften 17 Männer und sieben Frauenteams um den Meisterpokal. Das BAA-Team konnte zwar seinen Titel vom vergangenen Jahr nicht verteidigen, sondern musste sich mit dem vierten Platz zufrieden geben. Dennoch war die Veranstaltung ein voller Erfolg. Das Vorbereitungsteam um den Lehrer Kurt Brauner organisierte in monatelangen Vorbereitungen eine zweitägige Veranstaltung, die Sport, Spaß und menschliche Begegnung miteinander verband. Als ups-Schule wollten wir nicht nur ein Turnier organisieren, sondern auch Raum für Dialog und Kommunikation schaffen. „Dieser Event war eine besondere Gelegenheit mit Hotelbetriebswirten/Innen von morgen aus ganz Deutschland ins Gespräch zu kommen", wie Schulleiter Jochen Frank betonte. Parallel zu Turnier bot die Jobmesse „KarriereKick" vielfältige Möglichkeiten der Information und des Austausches an. Zusätzlich wollten wir die Möglichkeit nutzten durch einen Kuchenverkauf unsere Patenschule in Togo zu unterstützen.

Sport verbindet!    Sport verbindet! Sport verbindet!   Sport verbindet!   Sport verbindet!