logo_en

Anmeldung



Das SchülerInnenparlament an der Städt. Willy-Brandt-Gesamtschule

SchülerInnenparlamentVerantwortung und Beteiligung der Schülerinnen und Schüler, Diskussion und Mitspracherecht werden an der Willy-Brandt-Gesamtschule seit neuestem noch größer geschrieben: Seit Beginn des Jahres gibt es ein SchülerInnenparlament, das monatlich tagt und Raum für Diskussionen zu verschiedenen Themen bietet. Mitglieder des Parlaments sind die KlassensprecherInnen und SchülersprecherInnen. Aufgaben wie Moderation und das Protokollieren der Sitzungen werden von den SchülerInnen selbst übernommen ebenso wie die Einladung von Experten zu verschiedenen Themen.


Bisher lag den Schülerinnen und Schülern besonders das Thema "Essen" und "Mensa" am Herzen. Auch andere Inhalte wurden schon angesprochen und werden demnächst auf der Agenda stehen, zum Beispiel die Pausenregelung, die Sauberkeit im Schulgebäude, das Angebot der AGs, die Gestaltung der Lernateliers und Verbesserungsvorschläge hinsichtlich der Einrichtung. In Form von Informationen und Anträgen wird der Schulleitung über die behandelten Themen berichtet.


Die Schulleitung steht damit in regelmäßigem Austausch mit der SMV und kann auf deren Vorschläge, Anregungen und Wünsche entsprechend reagieren. Die SMV, insbesondere die SchülersprecherInnen, erfahren, dass manche Sachverhalte tiefschichtiger sind, man sich an Gesetze und Ordnungen halten muss und sich meist auf einen für alle tragbaren Kompromiss einigen muss - gelebte Demokatie wie bei den "Großen"!