logo_en

Anmeldung



Gemeinsames UNESCO - Projekt der UNESCO - Partner - Schulen Ostendorfer- Gymnasium und GS Hasenheide

Das Ostendorfer - Gymnasium Neumarkt und die Grundschule Hasenheide sind UNESCO – Partner - Schulen. Der Vertrag sieht drei gemeinsame Unternehmungen im Geist der UNESCO pro Jahr vor.

Die 3. Veranstaltung fand dieses Jahr im Umweltbildungszentrum „Haus am Habsberg" statt. Das dort durchgeführte Projekt „Boden begreifen" unterstützte die Schüler darin, ein persönliches Veranwortungsbewusstsein gegenüber menschlichen Eingriffen in die Natur zu entwickeln. So wurde in mehreren Workshops nachhaltiges
Denken geschult.

 

1. Klimaretter Boden – Boden und Klima
2. Lebendiger Nährboden – Bodenbiologie und naturwissenschaftliches Arbeiten
3. Lebensgrundlage Boden – Nachhaltigkeit und Nahrung für die Welt

 

UNESCO-Projekt  UNESCO-Projekt  UNESCO-Projekt 

 

Die Schüler durften in der Erde wühlen, Würmer suchen, pH- Werte der Erde vom Acker, der Wiese und im Wald feststellen und vergleichen und die Bedeutung als CO2- Speicher erkennen.
Im Biogarten erforschten sie verschiedende Pflanzen mit allen Sinnen. Jedes Kind füllte einen Tetrapack mit Erde und pflanzte Salat und Kresse an.(„Mein kleines Stückchen Erde") . Beim Klima-Frühstück wurde Bio und fair-Trade Nahrung mit herkömmlicher Nahrung verglichen. Das Projekt wird von „Slow-Food Deutschland" und dem „Bundes-ministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung" unterstützt.