logo_en

Anmeldung



Rudolf-Steiner-Schule Gröbenzell: Religionsfreiheit in Diktatur und Demokratie – Eine Zusammenarbeit kasachischer und deutscher Schüler

Alle_13_Schueler_vor_MoscheeSeit dem Jahr 2002 besteht zwischen dem Alexander-von-Humboldt-Gymnasium, Öskemen in Kasachstan und der Rudolf-Steiner-Schule Gröbenzell ein Jugendprojekt zu wechselnden Themen. In diesem Jahr hat sich die 9. Klasse mit der „Religionsfreiheit in Diktatur und Demokratie" befasst.

 

13 Schüler waren vom 31. Oktober bis 13. November 2010 zu Gast in kasachischen Familien und arbeiteten 14 Tage lang mit ihren Austauschpartnern am Projekt. Sie besuchten Gotteshäuser verschiedener Religionen und führten dort Befragungen durch. Dabei erfuhren sie von der Situation der Gläubigen zur Sowjetzeit. Damals waren die Religionen verboten. Wer sich diesem Verbot widersetzte, wurde verfolgt und bestraft. Dies ist auch der Grund, warum die meisten älteren Menschen in Kasachstan heute keiner Religion angehören. Übereinstimmend wurde jedoch die Religionsfreiheit im heutigen Kasachstan hervorgehoben.

 

Nach intensiver Auseinandersetzung mit der Thematik fand am letzten Tag des Aufenthaltes eine Präsentation in der Puschkin-Bibliothek statt. Neben der Arbeit am Projekt lernten die Schüler in ihren Gastfamilien viel von der fremden Kultur kennen und fanden auch Gelegenheit, die Stadt Ust-Kamenogorsk (Öskemen) zu erkunden. Am 30. März 2011 kamen die kasachischen Schüler zu einem Gegenbesuch nach Gröbenzell. Jetzt wurden Zeitzeugen des Zweiten Weltkrieges befragt, Umfragen in der Münchner Innenstadt durchgeführt und verschiedene religiöse Bauten besichtigt. Die Jugendlichen interviewten zudem Gläubige der katholischen und bekennenden Kirche zur damaligen Situation. Außerdem lernten sie das Judentum und den Islam näher kennen. Im Rahmen des Projekts fuhren die deutschen und kasachischen Schüler schließlich noch nach Nürnberg und besichtigten dort das Reichstagsgelände. Die Arbeit fand letzten Mittwoch, den 1. Juni mit der Präsentation des dazu entstandenen Dokumentarfilmes in der Rudolf-Steiner-Schule Gröbenzell ihren Abschluss.

 

Das Projekt „Religionsfreiheit in Diktatur und Demokratie" wurde gefördert durch das Programm EUROPEANS FOR PEACE, der Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft" und durch den PAD (Pädagogischer Austauschdienst).